Zurück
Vor

Geheimnisse der Schachintuition

Verlag Gambit Publications

Zustand:Neu


Buch-Nr.: Buch-10042

EAN / ISBN:9781904600251


 

Nicht Lieferbar

EUR 13,95
 
Dieser Schach-Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
 
 
 

Buchinformationen zu dem Schachbuch "Geheimnisse der Schachintuition"

Geheimnisse der Schachintuition: Wie man sein schachliches Unterbewusstsein stimuliert

Die Intuition spielt eine zentrale Rolle beim Fällen von Entscheidungen und das Verständnis ihrer Funktion ist unerlässlich, wenn man seine Spielstärke verbessern will. Spieler, die versuchen, alles bis zum Ende durchzurechnen, verlieren sich oft in einem Labyrinth von Varianten, während diejenigen, die die Intuition in vollem Umfang nutzen, sowohl Zeit als auch Energie für die entscheidenden Momente in der Partie sparen.

Dieses Buch ist das erste, das sich der Rolle der Intuition im Schach widmet. Es zeigt, wie der Leser seiner Intuition ermöglicht, ihr volles Potenzial zu erreichen und wie er zu unterscheiden lernt zwischen den Positionen, in denen man sich auf seine Intuition verlassen und denjenigen, bei denen man analytisch vorgehen sollte.

Beide Verfasser sind hochklassige Autoren und Spieler. Sie stützen sich auf Beispiele aus der modernen Praxis und aus den klassischen Partien, mit besonderem Schwerpunkt auf Spieler, deren Intuition legendär gewesen ist, wie zum Beispiel Michail Tal. Die Autoren richten besonderes Augenmerk auf die Rolle der Intuition bei Opfern, sei es mit Angriffs- oder Verteidigungsabsichten oder aus rein positionellen Gründen.

Alexander Beljawski ist ein berühmter Großmeister aus der Ukraine und spielt jetzt für Slowenien. Er war Juniorenweltmeister im Jahre 1973 und gehörte mehr als zwanzig Jahre der Weltelite an. Sein Spiel ist durch exzellente theoretische Vorbereitung, Kampfgeist und Entschlossenheit gekennzeichnet.

Adrian Michaltschischin ist auch ein ukrainischer Großmeister und lebt in Slowenien. Er ist bekannt als Schriftsteller und Theoretiker, dessen Werke neben Mittelspielthemen auch Eröffnungen und Endspiele behandeln.

 

Weiterführende Links zu dem Schachbuch "Geheimnisse der Schachintuition"

Weitere Bücher von Gambit Publications
 

Verfügbare Downloads zu dem Schachbuch:

Download Geheimnisse der Schachintuition PDF-Leseprobe
 

Bewertungen und Rezensionen zu dem Schachbuch "Geheimnisse der Schachintuition"

Durchschnittliche Bewertung:
Star Rating
((aus 9 Bewertungen))
 
 
5
Von: Kavalek 2012-12-30 15:07:14

GM Lubosh Kavalek, WASHINGTON POST

In Geheimnisse der Schachintuition von Beljawski und Michaltschischin, einem neuen, faszinierenden Buch, herausgegeben von Gambit Publications in London, argumentiert Tal, dass es nicht klar ist, wer das Risiko eingeht. Ist es der Spieler, der eine Figur in einer Situation opfert, in der es möglich war, keine Figur zu opfern? Oder ist es der Spieler, der das Opfer annimmt, in der Hoffnung, dem bevorstehenden Angriff standzuhalten?

 
5
Von: Motwani 2012-12-30 15:07:09

GM Paul Motwani, THE SCOTSMAN

Ihr Werk sprudelt voller instruktiver praktischer Beispiele über, so dass alle Leser, die das stimulierende Material richtig in sich aufnehmen, unausweichlich enorm davon profitieren werden. Das bedeutet das Schärfen der Schachintuition, die nicht anders kann als einen riesigen Sprung zu machen, nachdem die Schatztruhe der Ideen, die von den zwei GM-Autoren ausgeschüttet wurde, verarbeitet worden ist.

 
5
Von: Palliser 2012-12-30 15:07:05

Richard Palliser

Die Großmeister Suetin und Iwantschuk steuern zum Nachdenken anregende Passagen bei, während insgesamt dieses Buch jedem, von der Spielstärke eines durchschnittlichen Clubspielers aufwärts, helfen sollte, zumindest neue Ideen in ihr Arsenal aufzunehmen und zu lernen, ihrer Intuition mehr zu vertrauen

 
5
Von: Sutton 2012-12-30 15:07:00

Alan Sutton, EN PASSANT

Ich fand, dass dies ein sehr interessantes und stimulierendes Buch war, ein Vergnügen zu lesen, wegen der Reichhaltigkeit der Schachpositionen

 
5
Von: Bauer 2012-12-30 15:06:55

Randy Bauer, RANDY'S REVIEWS

Dieses Buch behandelt ein Thema, das sich dem Durchschnittsspieler oft entzieht, und es ist eine umfassende Diskussion, wie Intuition in den verschiedenen Aspekten des Spiels genutzt werden kann. Geradezu jedem Spieler ist es während einer Analyse mit einem stärkeren Spieler schon passiert, dass der stärkere Spieler ohne viel Diskussion erklärt hat, dass er/sie weiß, welcher Zug der Richtige ist. Oft ist es schwierig für den Spieler auszudrücken, warum das so ist, und dieses Buch bemüht sich, wenigstens eine Erklärung dafür zu geben, warum diese Situation in bestimmten Arten von Stellungen vorkommt. Dies ist ein interessantes Buch über ein Thema, das bis zum heutigen Tag noch nicht sehr oft in der Schachliteratur behandelt worden ist.

 
5
Von: Sadler 2012-12-30 15:06:51

GM Matthew Sadler, NEW IN CHESS

Es gibt nicht viel über dieses Buch zu sagen, außer: kaufen Sie es! ...der Wert in solch einem Buch liegt darin, dass es Ihnen hilft, dem Schubladendenken die Stirn zu bieten. Ein wirklich lohnendes und nützliches Buch

 
5
Von: Silman 2012-12-30 15:06:46

Jeremy Silman

Wie oft gelingt es einem Schachbuch, Sie zu animieren, über die Seele des Spiels nachzudenken, und was macht einen großartigen Spieler großartig? Wie oft gibt Ihnen ein Schachbuch sehr viel Interesse zum Lesen? Wie oft gibt Ihnen solch ein Buch außerdem eine enorme Menge faszinierender Beispiele zum Unterhalten, Informieren und Nachdenken? Die Tatsache ist, mir hat Geheimnisse der Schachintuition sehr, sehr gut gefallen. Es gibt Mängel, eines der geringsten darunter ist das Nichtvorhandensein der Antworten zu den oben genannten Fragen. Aber sogar mit diesen Rissen im Denkgebäude dieses Buches, muss ich den Autoren applaudieren, dass sie etwas originäres geschaffen haben, und dass sie uns zwingen, einen persönlichen Dialog zu beginnen, der uns dabei helfen mag, weitaus bessere Spieler zu werden, falls wir tief in unserem Innern nach einer Antwort suchen, oder zumindest Einsicht darin gewinnen, wie unsere ,andere Hälfte' denkt

 
5
Von: Donaldson 2012-12-30 15:06:42

John Donaldson

Beljawski und Michaltschischin gebührt die Anerkennung eine Pionierarbeit über ein schwieriges Thema geschrieben zu haben. Ich glaube nicht, dass dieses Buch das letzte Wort zum Thema Schachintuition oder der eng verwandten Mustererkennung darstellt, aber es ist ein guter Anfang. Für Spieler über 2000 sollte dies eine interessante Lektüre sein. EMPFEHLENSWERT

 
5
Von: Carl 2012-12-30 15:06:36

E Carl, Rochade

Das Buch bietet eine preite Palette unterschiedlichster intuitiver Entscheidungen am Schachbrett.

 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung zum Schachbuch schreiben

 
 
 
 
Captcha
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Geheimwaffe Londoner System

24,95 € *

Großmeister-Repertoire: 1.d4...

Inhalt: 2 Stück (29,99 € * / 1 Stück)

59,98 € *

Großmeister-Repertoire: 1.d4...

29,99 € *

Großmeister-Repertoire...

24,99 € *

 
 

Zuletzt angeschaute Schachbücher