Anzugsvorteil II: Druck machen mit 1.d4. Andreas van Schyndel (2012)

Verlag ChessCoach Verlag

Zustand:Neu


Buch-Nr.: Buch-10141

EAN / ISBN:9783981190595


 

Lieferzeit 14-19 Tage

EUR 24,80
 
 
 
 
 

Buchinformationen zu dem Schachbuch "Anzugsvorteil II: Druck machen mit 1.d4. Andreas van Schyndel (2012)"

Mit Weiß den „Anzugsvorteil“ zu nutzen heißt, vom ersten Zug an Druck auszuüben und den Schach-Gegner möglichst frühzeitig vor Schachproblemen zu stellen, die er selbst lösen muss – umso mehr, wenn dieser Gegner kein Schachprofi, sondern Ihr Vereinskollege ist.

Wie man mit einem überschaubaren eigenen Repertoire Schach-Gegner auf normalem Klubniveau mit 1.d4 vom ersten Schach-Zug an in brenzlige Entscheidungssituationen außerhalb ihrer Wohlfühlzone bringt, zeigt Ihnen dieses Weißrepertoire, das konsequent an den Bedürfnissen von Spielern mit einer Wertungszahl bis etwa 2100 orientiert ist.

Als „bekennender Patzer“ am Schachbrett kennt der Autor die Eröffnungspraxis im Vereinsschach aus langer Erfahrung. Diese kombiniert mit einer erheblichen Portion Eröffnungsbesessenheit und einer zweiten Schachkarriere als Fernschachspieler führen zu einem Blick auf die Eröffnungswelt des Schachamateurs, den Sie so bei Autoren aus der Großmeisterriege nicht finden werden.

Zum Autor: Reinhold Ripperger (Dipl. Sozialarbeiter und Trainer)

wurde 1954 in St. Ingbert geboren, wo er auch heute noch mit Ehefrau und Tochter lebt. Seit seinem 18. Lebensjahr ist er aktiver Schachspieler. Er war beim SC Anderssen St. Ingbert mehr als 30 Jahre für die Jugendarbeit verantwortlich. Dabei stellte sich sehr bald heraus, dass ihn die Kombination erfolgreicher Schachspieler und Pädagoge zu einem guten Schachtrainer befähigt. So durchlief er die Ausbildung des Deutschen Schachbundes und erhielt 1985 die Trainerlizenz.

 

Weiterführende Links zu dem Schachbuch "Anzugsvorteil II: Druck machen mit 1.d4. Andreas van Schyndel (2012)"

Weitere Bücher von ChessCoach Verlag
 
 
 
 

Zuletzt angeschaute Schachbücher