Die Endspiel-Universität, Endspielwissen für Amateur und Profi

 
 
 

Verlag Jussupow Schachakademie

Zustand:Neu


Buch-Nr.: SW10020

EAN / ISBN:9783933365200


 

Lieferzeit 3-5 Tage

EUR 31,90
 
 
 
 
 

Buchinformationen zu dem Schachbuch "Die Endspiel-Universität, Endspielwissen für Amateur und Profi"

Die Endspieluniversität

Das Endspiel-Standardwerk des berühmten Schachtrainers. Essentielles Endspielwissen für Amateur und Profi.

Der Erfolgsautor und Toptrainer bietet mit seiner Endspieluniversität einen kompakten und umfassenden Überblick über alle wichtigen Endspielthemen. In jeder Endspielgattung werden die entscheidenden Verfahren und Prinzipien von außerordentlich tiefschürfenden und hochklassigen Analysen begleitet. Dvoreckij gelingt hier das Kunststück, aus der verwirrenden Vielfalt des Endspiels klarer Essenz zu destillierten.
Um Artur Jussupow, einen der „Meisterschüler“ von Mark Dvoreckij zu zitieren:
[…] Mark hat eine Methode entwickelt, die einen talentierten Spieler von ELO 2200 in vier bis fünf Jahren zum Großmeister katapultieren kann. Ein wesentlicher Teil der Arbeit besteht dabei im Studium des Endspiels. Mark glaubt fest daran, dass die Endspieltechnik einen universalen Wert besitzt. […]
Ich bin sicher, dass diejenigen, die das Buch sorgfältig studieren, nicht nur bessere Endspielkenner, sondern auch bessere Schachspieler werden!

Mark Dvoreckij (geb. 9. Dezember 1947 in Moskau) arbeitete nach seinem Abschluss an der Moskauer Universität ( in Ökonomie) 1972 als Schachlehrer, unter anderem auch mit Weltmeister Botvinnik in dessen Schachschule. Er gewann die Moskauer Meisterschaft 1973, 1975 siegte er in Wijk aan Zee B und wurde Internationaler Meister.
Trainer ist er seit den frühen siebziger Jahren. Bekannt wurde er durch die Jugendweltmeisterschaftstitel seiner Schüler Valerij Cechov (1975), Artur Jussupow (1977) und Sergei Dolmatov (1978). Auch Aleksej Dreev und Tal Shaked gehören zu seinen Studenten. Viele Top-GMs(Anand, Topalow, Bareev,Lautier, etc.) haben schon mit ihm gearbeitet. Zwischen 1990 und 1992 führte er eine Schachschule mit Artur Jussupow, wobei von 15 Schülern II Großmeister geworden sind (Svidler, Zvjagincev, Movsesian, Baklan und andere).
Außerdem ist Mark Dvoreckij ein außerordentlich erfolgreicher Schachautor. Er verfasste ca. 150 bis 200 Artikel in Zeitschriften sowie neuen Bücher (fünf mit Artur Jussupow), die auch ins Englische, Deutsche, Spanische, Italienische und Polnische übersetzt wurden.

 

Weiterführende Links zu dem Schachbuch "Die Endspiel-Universität, Endspielwissen für Amateur und Profi"

Weitere Bücher von Jussupow Schachakademie
 
 
 
 

Zuletzt angeschaute Schachbücher